Man kann es drehen und wenden, wie man will – es lässt sich kaum mehr abstreiten, dass die Schweiz zu einem Single-Land geworden ist. Bereits seit den 90er Jahren machen Einpersonenhaushalte den grössten Anteil der von der Statistik erfassten Wohnungen aus. Unter den aktuell 1,3 Millionen Alleinlebenden findet sich eine große Zahl von Menschen, die die 50 bereits überschritten haben. Dies liegt zum einen fraglos daran, dass die Gesellschaft immer älter wird. Zum anderen liegt die Scheidungsquote heute bei über…